Leuchtender Diamant

Kalkweiß schleichen sie auf ihren Füßen und strahlen mit hellen bernsteinfarbenen Augen ihre Besitzer an. Türkisch-Van-Katzen sind wie Katzen selbst einzigartig unter ihrer Rasse. Sie bevorzugen das kühle nass und versetzen uns durch ihre intelligente Lebensart ins Staunen. In manchen Zuchten findet man sogar blauäuige Exemplare und setzt unter Katzen seit geraumer Zeit einen einzigartigen Haartrend. Ihr erhobenes Haupt schmückt eine unterschiedliche Farbpracht. Ein schwarzer Streifen, Kastanienrot, selbst Blau ziert ihren Kopf und kombiniert diese Farben mit einer weißen Blässe. Die Türkisch-Van-Katze zeigt sich eben gern stilsicher. Ihr mittellanges Haar präsentiert sie uns mit breiter Brust und schreckt dabei nicht vor anderen Artgenossen zurück. Selbst Hunde versetzen sie nicht in Angst und Schrecken.
Wer sich als Besitzer einer dieser Schwimmkatzen nennen darf, freut sich über eine sehr seltene Katzenart. Ursprünglich ist sie im Osten der Türkei beheimatet und verdankt ihren Namen dem dortigen Vansee. Bereits vor jahrtausenden von Jahren war dieses schmucke Rassetier dort angesiedelt. Gefundene Relikte, deren Oberseite eine Katze mit ringförmigem Muster auf dem Schwanz zieren, beweisen ihre Herkunft. Die ringförmige Zeichnung am Schwanz ist ebenfalls wie die Zeichnungen am Kopf charakteristisch für die Van-Katze. Ähnlich wie bei der Maine Coon Katze verfügt sie zudem über eine starke Muskulatur, über sehr große Pfoten mit Fellbüschel zwischen den Ballen und starken Krallen. Für Katzenliebhaber, die eine aufgeweckte und ewig verspielte Katze haben möchten, ist hier der richtige Kamerad gefunden. Denn dieses aufmerksame Wesen nimmt nicht nur, sondern sie gibt viel Liebe an ihren Besitzer zurück.