Tonkanese Katzen

Die Tonkanese Katzen sind Rassekatzen und werden auch als "goldene Siamesen" bezeichnet. Ihren Ursprung haben diese Katzen aus Thailand. Dort wurden damals durch Zufall die Verpaarung von Burma- und Siamkatzen durchgeführt und es entstande die Rasse Tonakese Katze. Jedoch wird diese Rasse als amerikanische Rasse geführt, da die erste offizielle Zucht in Kanada anerkannt wurde. In zahlreichen Ländern sind diese Katzen einer der beliebtesten Rasse, jedoch in Deutschland eine Seltenheit. Die Tonakese Katzen haben eine sehr ausgeprägte Muskulatur, jedoch eine elegante Erscheinung. Das Fell dieser Katzen ist sehr weich und dicht.Es gibt drei verschiedene Farbtöne bei dieser Rasse, nämlich mink, sepia und point.Auch wenn die Farbtöne unterschiedlich sind vom Typ her und vom Körperbau sind die Tokanese Katzen immer gleich. Diese Katzen haben als besondere Eigentschaft, dass Sie sehr intelligent, verspielt aber auch dominant. Gerne zeigen sie auch Ihre Dominanz und Ihre Schönheit. Die Tokanese Katzen sind auch für Ihre hohe Lebenserwartung bekannt und rassetypische Krankheiten sind nicht bekannt. Lediglich die normalen Katzenkrankheiten, wie Katzenschnupfen oder Katzenseuche können auftreten. Tonkanese Katzen sind typische Spätentwickler und haben in einem Alter von zwei Jahren Ihre beste Form, körperlich und von der Intelligenz her. Dies ist auch das beste Alter, um diese Katze für die Zucht einzusetzen.