Die Norwegische Waldkatze

Die Norwegische Waldkatze stammt wie der Name schon verrät, aus dem schönen Land Norwegen.

Diese Katzenrasse ist bekannt, weil sie zu den langhaarigen Katzen gehört. Sie ist kräftig, sehr vital und unheimlich schön. Ihre Widerstandsfähigkeit sorgt außerdem dafür, dass sie nicht sehr oft erkrankt. Die Norwegische Waldkatze hat auffallend große Pfoten und ziemlich starke Haarbüschel. Aber ein ganz besonderes Merkmal sind ihre Schwimmhäute. Diese dienen eigentlich dazu, dass die Katze nicht in dem Schnee einsinkt.

Eine Norwegische Waldkatze hat alle Eigenschaften die ein Wildtier haben muss: Sie ist unterschrocken, äußerst wachsam und es gibt fast nicht, was sie aus der Ruhe bringen könnte. Aber ebenso ist diese Katze sehr schmusebedürftig und neugierig. Man sollte ihr auf jedem Fall den Auslauf gönnen, auch wenn es nur in einem eigenen Garten ist. Wenn man diese Katze sieht, kann man gar nicht glauben, dass sie sehr an ihren Menschen hängt. Sie sucht deren Nähe, möchte gerne spielen und ist außerdem sehr lernfähig. Ihre Stimme ist sehr hell und erinnert an ein zirpen. Sie ist zu Kindern sehr lieb und lässt sich viel gefallen.

Die Norwegisch Wildkatze bedarf keiner besonderen Pflege. Man sollte sie 1-2 Mal in der Woche mit einer Bürste behandeln. Ihre Ohren müssen mit Lotion gepflegt werden und auch die Krallen sollten dann und wann, gestutzt werden.