Rassekatze British Kurzhaar

Die British Kurzhaar ist eine in Europa sehr beliebte, kurzhaarige Rassekatze mit einem eher ruhigen Wesen. Der Ursprung dieser Hauskatze liegt in Großbritannien, es wird vermutet, dass die Urahnen der British Kurzhaar vor über 2000 Jahren von den Römern bei ihren Feldzügen mit auf die Britischen Inseln gebracht wurden. Fälschlicher Weise wurden dann die blauen Vertreter dieser Rasse als Kartäuser bezeichnet, doch die Kartäuser Katze ist eine eigenständige Rasse. Die British Kurzhaar gehört zu den Spätentwicklern, sie ist erst mit ungefähr 2 Jahren ausgewachsen. Die männlichen Tiere erreichen ein Gewicht von bis zu 8 kg, die weiblichen Tiere bis zu 6 kg. Die Augenfarbe ist unterschiedlich und hängt oft von der Fellfarbe des jeweiligen Tieres ab. So ist sie bei den silberfarbigen Katzen grün, bei den sogenannten Points blau und ansonsten orange- oder kupferfarben. Wie schon die Augenfarben, sind auch die Fellfarben sehr vielfältig und neben einfarbigen Katzen gibt es auch viele Exemplare mit Abzeichen. Daher findet jeder Katzenfreund bei der British Kurzhaar ein Tier, welches seinen Vorstellungen bezüglich der Farbe entspricht. Ob nun blau, die beliebteste Farbe, rot oder schwarz, mit Abzeichen oder ohne, den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Auch aufgrund des pflegeleichten Felles, welches nur einmal in der Woche gebürstet werden muss, hat die British Kurzhaar viele Fans.